Conceptboard

Vom Problem zur Idee zum Pitch in nur 30 Stunden

An Innovation Challenges, Hackathons oder auch in der Geschäftswelt tauchen immer wieder herausfordernde Challenges auf. So auch am Milestone Innovation Festival, wo wir uns am 13. und 14. August 2020 intensiv mit dem Problem "Wie kann sich die Basler Hotellerie neu ausrichten, um die leeren Betten zu füllen?" auseinandergesetzt haben. 

Doch wie werden innovative Ideen unter Zeitdruck überhaupt generiert? 

1. Daten sammeln  🌐

Warum ist das Problem vorhanden? Gibt es Studien oder Berichte über das Problem?

💡 Wir stellten am Milestone Innovation Festival mit Hilfe von diversen Berichten und Artikeln fest, dass die Hotellerie Basel abhängig von den vielen Messebesuchern ist. Diese finden infolge Covid19 nicht statt, weshalb die Besucher ausbleiben.

Daten sammeln baselcon

2. Persona 👥

Jedes Problem hat einen Ursprung. Setzt Euch daher zuerst mit der Persona (der Person, die mit dem Problem konfrontiert ist) auseinander. Lernt die Persona und deren Probleme besser kennen und verstehen.

💡 Wir stellten fest, dass es bei unserem Problem 3 Personas gibt: Der Messebesucher, der nun keinen Grund mehr hat nach Basel zu gehen, die Messe Organisatoren, die aufgrund der aktuellen Situation keine Aufträge haben und die Hoteliers, deren Besucher aufgrund der abgesagten Messen ausbleiben.

3. Ideen generieren 🤔

Generiert Ideen. Vor allem Crazy Ideen sind erwünscht. Notiert Euch so viele Ideen wie möglich, diskutiert diese im Anschluss und entscheidet euch für Euren Favoriten. 

💡 Wir sammelten eine Menge Ideen, diskutierten diese und kamen zu unserem Favoriten: baselcon.ch, eine Art Airbnb für Messen. 

Conceptboard

4. Interview 📄

Das Interview hilft Euch bei der Ausarbeitung der Idee weiter. Sucht Euch pro Persona mindestens einen Interviewpartner. Fragt jeden an, der in Frage käme. Versucht das Problem genauer zu verstehen: Ist das Problem wirklich vorhanden? Gibt es Alternativen? Welche Erfahrungen hat der Interviewpartner? Wie findet der Interviewpartner Eure Idee? Welche Tipps oder Verbesserungsvorschläge hat er?

💡 Wir haben direkt bei der Art Basel, verschiedenen Hotels und einer Uhrenmanufaktur angerufen. Unser Fazit: Generell waren diese bereit für ein Interview und nahmen sich Zeit für uns. Wir erhielten unglaublich tolle Feedbacks und Verbesserungsvorschläge von den Interviewpartner.

5. Weiteres Vorgehen❓

Wertet Eure Interviews aus und entwickelt Eure Idee anhand der Feedbacks weiter. Definiert im Anschluss das weitere Vorgehen.

💡 In der Auswertung des Feedbacks stellte sich heraus, dass unsere Idee grundsätzlich Potential zu haben scheint und wir diese weiter verfolgen sollten. An diesem Punkt kann es aber auch gut sein, dass die Idee verworfen wird und man sich lieber einer anderen zuwendet. 

6. Pitch vorbereiten  💬

Welche Art von Pitch ist am besten geeignet und wie soll dieser strukturiert werden?

💡 Wir entschieden uns für ein Video anstelle einer herkömmlichen Präsentation. Gemeinsam arbeiteten wir den Skript aus, filmten das Video, nahmen die Tonspur auf und schnitten das ganze zusammen.

Pitch vorbereiten baselcon

Mit dieser Methode erzielten wir den zweiten Platz am Milestone Innovation Festival und wurden Sieger unserer Challenge. Der Ablauf stützt sich auf die Design Thinking Methode und kann je nach Ausgangslage individuell angepasst werden. So ist es oft lohnenswert, die Problemstellung nach der Definition der Persona klar zu analysieren.